Kontakt

Blog

Vorverkauf für’s Mannheimer Oktoberfest startet am 1. Februar

Mannheim, 30.1.2015

 

Das letzte Oktoberfest in der Mannheimer Theodor-Heuss-Anlage hat mit 26.000 Besuchern alle Rekorde gebrochen. Fans der guten Laune in weiß-blau freuen sich bereits jetzt auf die vier Wochenenden ab dem 16. Oktober und wissen, dass sie sich ihre Tickets bereits lange im Vorfeld sichern müssen. Denn bei den letzten 6 Oktoberfesten waren bereits Monate zuvor alle Plätze im festlich geschmückten Festzelt ausverkauft.

Veranstalter Arno Kiegele bleibt weiterhin seiner Philosophie treu und setzt auf Qualität. Während die routinierten Bands wie die Münchner G ́schichten, Topsis und Blechblosn für Stimmung sorgen, wird auch das Zelt kontinuierlich für die Bedürfnisse der Gäste optimiert. In der nächsten Saison werden über 24 Tische weniger als im vergangenen Jahr gestellt. Dadurch wird den Gästen die Platzeinnahme erleichtert und die Kellner haben durch eine Verdopplung der Gänge einen besseren Zugang zu den Tischen.

Außerdem gibt der Geschäftsführer der Platzhirsch GmbH weitere Neuerung bekannt: „Im Zelt gibt es einen neuen Bereich auf der Empore, den wir den 7. Himmel nennen. Diese mittels zwei Stufen leicht erhöhte Fläche an der Stirnseite des Zeltes bietet beste Sicht in das Zelt und auf die Bühne. Komfortable Tische und Bänke mit Rückenlehne in Almhütten-Atmosphäre steigern den Wohlfühlcharakter und eine eigene gut sortierte Bar dient als interner Treffpunkt. Dazu bieten wir ein großes Oktoberfest Menü per Vorbestellung an. Mit dieser Innovation möchten wir unser Angebot noch einmal erweitern und hoffen, unseren Gästen damit die optimale Auswahl für ihr individuelles Wohlbefinden zu bieten.“

Start fürs Oktoberfest ist Freitag, 16. Oktober. Für die 8 Veranstaltungstage (immer freitags und samstags bis zum 7. November) sind die Preise in großen Bereichen gleich geblieben. Der Preis für die “pole position“ in der Schwemme ist mit 240 Euro pro Tisch (bis 10 Personen) leicht angehoben worden, da insbesondere die pole position von der Reduzierung der Kapazität profitiert. Tische in den Boxen mit Schmankerlplatte und Parkplatzreservierung gibt es ab 280 Euro. Insgesamt sind in diesem Jahr über 100 Stehplätze für je 20 Euro an der Almrausch Bar, 1980 Plätze in der Schwemme, 752 Plätze + max 188 Zusatztickets in den Boxen und 160 Plätze im 7. Himmel (480 Euro pro Tisch) pro Abend verfügbar. Das entspricht einer Gesamtkapazität pro Veranstaltungstag von 2.992 Plätzen + max. 188 Zusatztickets. Die Tickets sind buchbar unter www.oktoberfest-mannheim.de.

Wer nicht bis zum Oktoberfest warten kann, kommt am besten auf das Frühlingsfest auf dem Mannheimer Maimarkt am 1. und 2. Mai 2015. Die „kleine Schwester“ des Oktoberfests findet in Zusammenarbeit mit dem Festzeltbetreiber und Wasenwirt Peter Brandl und mit tatkräftiger Unterstützung der Mannheimer Ausstellungsbetriebe statt. Tische (bis zu 10 Personen) könnten ab 180 Euro unter www.fruehlingsfest-mannheim.de gebucht werden. An beiden Abenden spielen die Münchner G ́schichten.

18. Oktober 2014
O´zapft is: 3.200 Besucher feiern den Fassbieranstich beim Mannheimer Oktoberfest
17. September 2015
Mannheimer Oktoberfest komplett ausverkauft – Zusatzveranstaltung: Tag der Toleranz am Hosenwackler-Sonntag