27. Februar 2021| 40 views

Nachdem sich Bund und Länder in der vergangenen Woche darauf verständigt haben, Großveranstaltung bis mindestens Ende Oktober zu untersagen, hat sich Arno Kiegele, Veranstalter des Mannheimer Oktoberfests und der Platzhirsch Alm, schweren Herzens dazu entschlossen, beide Veranstaltungen abzusagen: „Lange haben wir gewartet und gehofft, aber jetzt ist es Gewissheit, es darf kein Fest bis Ende Oktober in unserem Ausmaß stattfinden.

Auch die Platzhirsch Alm lässt sich unter den gegebenen Hygienevorschriften wirtschaftlich nicht darstellen. Wir haben es in den vergangenen elf Jahren geschafft, ein sehr schönes und beliebtes Fest zu etablieren und wir werden diese Durststrecke ganz sicher überleben. Das Oktoberfest war bereits zu fast 80 % ausverkauft bevor die C-Krise begann und dennoch werden wir all unseren Kunden das Angebot machen, ihre Buchungen zu stornieren und das Geld zurück zu erhalten oder aber die Reservierung auf das Jahr 2021 übertragen zu lassen.

Dies wird in den nächsten Tagen kommuniziert werden und wir werden dann auch das Buchungssystem für den Zeitraum der reduzierten MwSt.-Periode bis zum Jahresende ausschalten. Wenn sich im Herbst oder bis zum Jahresende die gesundheitspolitische Lage entspannt und wir wieder guten Gewissens an ein fröhliches Beisammensein denken können, dann versprechen wir bei den Ersten zu sein, die das Oktoberfest nachholen und wenn es im Februar oder März 2021 ist. Wir freuen uns unbändig darauf wieder mit euch feiern zu dürfen aber noch ist es leider nicht so weit.